Skip to main content
Fußball

Der dritte Spieltag der Fußballherren

By 26. August 2018No Comments

Senioren – Beim Heimspieltag auf dem Queller Kunstrasenplatz war heute alles dabei. Während die Erste ihren ersten Dreier in der B-Liga feiert, erkämpft sich die Zweite ein Remis und die Dritte verlor leider deutlich.

Die Erste begann stürmisch und lief die Gäste des SC Bielefeld bereits früh an. Nach einer Ecke von Jan Stengel bekam der SCB den Ball nicht geklärt, Quelles Kapitän Simon Nagel (7.) behielt den Überblick und erzielte die 1:0 Führung aus kurzer Entfernung. Im Anschluss erspielten sich die Queller weitere Chancen, aber ohne Torerfolg. Die Gäste konnten sich kaum befreien. Dann schlug Außenverteidiger Jan Stengel eine weitere Ecke und Jan Tumbusch verarbeitete seine Flanke per Brust. Sein Abschluss (38.) schlug daraufhin unhaltbar in die Maschen ein. Aber weitere Chancen verwerteten die Queller vor der Halbzeitpause nicht.

Nach dem Pausentee drängten die Queller auf die Entscheidung. Mit dem ersten eigenen Aufbau spielte sich der TuS über die rechte Seite in den gegnerischen Strafraum. Dort behauptete Stengel nach einem Zuspiel von Jonas Biermann den Ball und legte auf den freistehenden Ruben Westphal auf. Sein Schuss striff die Unterkante der Latte und bedeute gleichzeitig die Entscheidung. Auch wenn der SC Bielefeld im Anschluss mehr für das Spiel tat, kamen sie aus dem Spiel heraus nicht gefährlich vor das Queller Gehäuse. Außerdem wurde das Spiel mehr und mehr zerfahren. Nach einer Ecke kamen die Gäste dann nach 68 Minutem zum Ehrentreffer. Auch nach der Gelb-Roten Karte für Quelles Pahlmeyer war der Heimsieg nicht mehr zu nehmen. Damit feierte die Erste hoch verdient ihren ersten Saisonsieg.

Spieldaten: https://www.fupa.net/spielberichte/tus-quelle-sc-bielefeld-0426-6784536.html

Die Zweite kämpfte sich gegen die Heeper Rees zweimal zurück und spielt am Ende 2:2 Unentschieden. Nach dem 0:1-Rückstand glich Jason Spölgen in der 66. Spielminute aus. Kurz vor Ende entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Heeper – eine fragwürdige Entscheidung. Den Elfmeter verwandelte Bilal Hamdan souverän. Als ausgleichende Gerechtigkeit kann man den Freistoßpfiff in der zweiten Minute der Nachspielzeit werten, als Schiedsrichter Murat Akgüz ein kleines Vergehen an einem Queller Spieler ahndete. Den fälligen Freisoß verwandelte Hamza Kahraman mehr als ansehnlich. Damit behauptet die Zweite die Tabellenführung.

Spieldaten: https://www.fupa.net/spielberichte/tus-quelle-spvg-heepen-6785307.html

Bei der Dritten lief am heutigen Tag gar nichts zusammen. Am Ende mussten sich die Queller mit 7:0 gegen den TuS Eintrach Bielefeld III geschlagen geben.

Spieldaten: https://www.fupa.net/spielberichte/tus-quelle-tus-eintracht-bielefeld-6785562.html