Volleyball

Der verflixte 2. Satz

By 28. November 2018

Alle Volleyballer kennen das. Der erste Satz wird konzentriert und engagiert absolviert. Das Ergebnis ist mit 25:15 deutlich genug. Nun startet man den zweiten Satz, nicht mehr ganz so konzentriert und nicht mehr ganz so engagiert. Das sollte doch allemal reichen auch den zweiten Satz zu gewinnen.

Und dann ist in der Mitte dieses Satzes auf einmal der Gegner beim Aufschlag. Die Ballannahme klappt nicht, der Ball verspringt. Der zweite Aufschlag folgt, auch hier kann aus der Ballannahme kein weiteres Spiel aufgebaut werden. Langsam entwickelt die gegnerische Aufschlagspielerin mehr Zutrauen. Es folgen Aufschlag um Aufschlag.

Zum Ende des Satzes fängt sich das Team wieder, aber der Satz geht verloren.

Jetzt kommt die Stunde des Trainers. Die Ansprache kann sich jeder vorstellen.

Den dritten Satz beginnt das Team wieder genauso konzentriert und engagiert wie im ersten und gewinnt hochverdient mit 25:17. Jetzt hat man dem Gegner den Zahn gezogen. Der vierte und letzte Satz endet mit 25:10.

TuS Quelle III – SV Ubbedissen III 3:1.