Skip to main content
Volleyball

Weiblich U16 mit 6 Feldspielerinnen

By 13. September 2022No Comments

Es war das erste Spiel mit 6 Feldspielerinnen. Nun besteht die Mannschaft aus insgesamt 12 Spielerinnen, aber nur 6 Spielerinnen haben die nötige Erfahrung einen ganzen Satz oder sogar ein ganzes Spiel zu bestreiten. Wie es so kommen muss, fallen von den 6 Spielerinnen zwei Spielerinnen aus. Kurzerhand fragte der Trainer zwei männliche U16-Spieler, die eigentlich in einer U18-Mannschaft spielen, an. Sie sagen zu, das Mädchenteam zu unterstützen.

So wurde kurzerhand aus einer weiblichen eine mixed Mannschaft.

In beiden Spielen an diesem Tag konnte die Mannschaft jeweils einen Satz gewinnen. Alle haben sich über ihre Leistung im Entscheidungssatz gegen den Detmolder SV geärgert. Es war deutlich zu spüren, dass der Satz und damit das Spiel zu gewinnen wäre. Aber so ist der Sport, man muss sein Potential zum richtigen Zeitpunkt abrufen.

Die sechs Spieler aus der Startaufstellung haben eine gute Leistung gezeigt. Besonders hervorheben kann man Asmin, die eine sehr gute Aufschlagquote hatte und darüber hinaus sehr wach auf dem Feld agierte. Sie hat die Anweisung des Trainers verstanden: Wenn der Ball nicht zu dir kommt, musst du zum Ball gehen.

Die beiden Einwechselspielerinnen Alma und Viktoria waren verständlicherweise anfangs etwas nervös. Auf dem Feld haben sie ihre Sache sehr gut gemacht. Da dürfen die beiden auf mehr Spielanteile hoffen.